Neues Löschgruppenfahrzeug LF 20

Überblick | Kabine | Linke Seite | Rechte Seite | Heck | Dach | Bautagebuch

  

  

      

    

    

      

 

Steckbrief:
Funkrufname: Florian Aying 41/1
Besatzung: 9 Mann
CAFS-Anlage

Löschwasservorrat: 2400 Liter

Schaummitteltank 1: 150 Liter

Schaummitteltank 2: 120 Liter
Fabrikat: MAN

Aufbau: Lentner
Baujahr: 2015
Zul. Gesamtgewicht:15 t

 

Schlagkräftig zur Brandbekämpfung und bei technische Hilfeleistungseinsätzen

Das neue LF 20 rückt bei allen Einsätzen als erstes aus. Es ist ausgestattet mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 3000 l/min, mit einer Schaumzumischungsanlage sowie einer Druckluftschaumanlage. Durch die Änderung der Norm war es ein größerer Löschwasservorrat mit 2400 l möglich, sowie zwei Schaummitteltanks mit je 150 l und 120 l. Im Mannschaftsraum sind 4 Atemschutzgeräte untergebracht, so können sich bereits auf der Anfahrt zu Brandeinsätzen 4 Atemschutzgeräteträger gleichzeitig ausrüsten. Um auch für den Erstzugriff bei Verkehrsunfällen gerüstet zu sein, ist auch eine Hydraulikpumpe mit Kombispreizer, einem Rettungszylinder sowie verschiedene Unterbaumaterial verlastet.

Für die Nachteinsätze ist das Fahrzeug mit einer LED-Umfeldbeleuchtung sowie einem pneumatischem Lichtmast ausge- stattet. Beides wird über die Fahrzeugbatterie betrieben, so kann der Maschinist beim aussteigen aus dem Fahrzeug die Umfeldbeleuchtung sofort einschalten, ohne das ein Notstromaggregat laufen muss.
Über den Baufortschritt unseres neuen Löschfahrzeuges haben wir in regelmäßigen Abständen im Bautagebuch ein paar Fotos eingestellt.

Zum Bautagebuch.

      

nach oben