Generalversammlung 2020– traditionell am 5. Januar

Zur diesjährigen Generalversammlung am 5. Januar 2020 sind 71 Gemeindebürger /-innen, Feuerwehrler /-innen, Ehrenmitglieder sowie unser Bürgermeister Johann Eichler, die beiden Stellvertreter Josef Bachmair und Anton Arnold sowie unseren Kreisbrandmeister Michael Deuter in den Brauereigasthof in Aying gefolgt.

Durch den 1. Vorstand Martin Bachmair wurde die Versammlung eröffnet und mit einer Schweigeminute für alle im Jahr 2019 verstorbenen Gemeindebürger /-innen, insbesondere an Max Lechner (einer der ersten Fördermitglieder unseres Vereins), Ewald Heimrath (langjähriges aktives Mitglied und Gerätewart) und Johann Kapser (Geschäftspartner und Gönner der Feuerwehr) gedacht.

Im Anschluss berichtete der 1. Vorstand Martin Bachmair von den vielen Aktivitäten im Jahr 2019.
Im Bericht der beiden Kommandanten Stefan Steinegger und Markus Eichler wurde über die Highlights der Einsätze, der Übungen, der Nachwuchsarbeit und der Meilensteine, insbesondere die Fahrzeugsegnung Mannschaftstransporters, die Neubeschaffung des zweiten Mannschaftstransporters für den Ortsteil Dürrnhaar und den neuen Mehrzweckanhänger im Jahr 2019 berichtet.

Neben den Beförderungen und Ehrungen für langjährige Dienstzeiten, gab es dieses Jahr zwei besondere Momente. Zum einen bekam unser Vereinsvorstand Martin Bachmair das Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes München in Bronze überreicht. Zum anderen mussten/durften die Kommandanten den langjährigen Kameraden Hermann Schiele in den wohlverdienten „Ruhestand“ verabschieden. Er war 47 Jahre als aktives Mitglied der Feuerwehr tätig. In Aying war er von 2000 bis 2006 stellvertretener Kommandant, und war auch darüber hinaus ein sehr aktiver Kamerad. Er war in der Jugendausbildung sehr aktiv, und der Großteil der jetzigen Kameraden hat bei ihm die Grundausbildung gemacht. Hermann Schiele hat sich auch sehr für die Anschaffung des MTWs in Dürrnhaar eingesetzt und bei dem Bau der Garage war er sehr engagiert. Auf Landkreisebene war er langjähriges Mitglied bei den Schiedsrichtern für das Leistungsabzeichen. Er war bis zum Ende seiner Dienstzeit aktiv bei Einsätzen und Übungen dabei. Lieber Hermann, wir danken dir für deine lange aktive Dienstzeit und wünschen dir alles Gute!

Der 1.Bürgermeister Johann Eichler bedankt sich in seinem Grußwort im Namen aller Bürger bei der Feuerwehr für ihren Dienst am nächsten. Auch bedankt er sich bei den beiden Kommandanten und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit. Er wünscht allen aktiven Feuerwehrkameraden, vor allem der Jugend, weiterhin viel Spaß und Freude bei ihrem Dienst am Nächsten. Da dies die letzte Generalversammlung von unserem Bürgermeister war, bedankten sich die Kommandanten für die gute Zusammenarbeit der letzten 24 Jahre als Oberster Dienstherr. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehr und die Zusammenarbeit mit ihm und der Verwaltung war immer bestens.

 
 
 

Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes München in Bronze für Martin Bachmair

von links: Johann Eichler (Bürgermeister), Stefan Steinegger (Kommandant), Martin Bachmair, Markus Eichler (Stellv. Kommandant) und Michael Deuter (Kreisbrandmeister).

 

Beförderungen

von links: Thomas Lechner (Löschmeister), Christoph Leibl, Korbinian Daxner, Willi Zeidler (alle drei Hauptfeuerwehr- mann), Erich Paul (Löschmeister), Georg Lechner (Hauptlöschmeister), Wolfgang Renk (Löschmeister), Johann Eichler (Bürgermeister), Werner Bachmair (Löschmeister), Markus Eichler (Stellv. Kommandnat), und Stefan Steinegger (Kommandant).

 

Ehrungen für 10 Jahre und 30 Jahre Feuerwehrdienst

Martin Bachmair (1. Vorstand), Josef Adam, Jakob Hansig, Domminik Siegl, Dennis Konopka, Wolfgang Renk (2. Vorstand), Thomas Neff und Johann Eichler (Bürgermeister).

 

Verabschiedung aus dem aktiven Feuerwehrdienst - Herrmann Schiele

von links: Johann Eichler (Bürgermeister), Herrmann Schiele, Markus Eichler (Stellv. Kommandant) und Stefan Steinegger (Kommandant).

 

Auszeichnung - Schneehelfer 2019

Fotos: Claus Schunk

    

nach oben